Home
Circus

Circus

Leibnizshow / Circus an der OSLKeks_Leibnizshow

Die Leibnizshow ist eine Gruppe circusverrückter Schülerinnen und Schüler der OSL.
Ein bis zweimal die Woche werden in der Turnhalle artistische Fähigkeiten gelernt, ausgetauscht und zu showreifen Nummern kreiert.

 

Unsere Zeiten

  • Dienstags von 15:15 bis 16:30 Uhr findet die Leibnizshow (Fortgeschrittene) und
  • Freitags von 11:40 bis 13:10 Uhr die Circusgruppe 5 Jahrgang ((Anfänger) statt

 

Das Team

Dietmar Hatesuer, Anne Reuper, Tomek Dziuba, Andreas End, Isabell Dahm

 

Unsere Geschichte

Gegründet wurde die Leibnizshow 1994 von den beiden circusbegeisterten Lehrern Wolfgang Baer und Martin Kurp.
Schon 1998 hieß es dann beim Wettbewerb „demokratisch-handeln“ „Vom Schulcircus zur Circusschule“ beim prämierten Beitrag der neu gegründeten „JOKES Die Circusschule e.V.“ und der „Leibnizshow“. Es waren u.a. ehemalige Schülerinnen der Schule am Leibnizplatz, die den Impuls gegeben haben eine Circusschule aufzubauen, in der mit Unterstützung professioneller Artisten noch mehr Circus gelernt werden kann.

Leibnizshow_1999

Leibnizshow 1999

Wie wir arbeiten

Von Anfang an wurde der Beteiligungsprozess der Schülerinnen und Schüler groß geschrieben. Die Auftritte gestalten die Nachwuchsartistinnen in eigenen Regiegruppen, in denen theatralische Elemente eine wichtige Rolle spielen. Dabei sind sie aufgefordert, sich neben ihren eigenen Ideen auch um Musik, Kostüme und Charakterfiguren Gedanken zu machen.
Circus strahlt für viele eine große Faszination aus. Die Kinder und Jugendlichen haben Lust an Bewegung und lernen dabei mit großer Motivation, hoher Konzentration und viel Ausdauer. Dabei werden  Kreativität, Persönlichkeitsentwicklung, Leistungs- und Teamfähigkeit gefördert.

presse_ls2005_kugel

Leibnizshow 2005