Home
Vogel-Rettung am Leibnizplatz

Vogel-Rettung am Leibnizplatz

Am Mittwoch, 8.11.17 fiel aufmerksamen Schüler*innen ein Vogel in der großen Eiche auf dem Schulhof auf. Er flatterte hilflos und teilweise hängend an einem Ast herum und konnte sich augenscheinlich nicht fortbewegen.

Bei genauerem Hinsehen stellte sich heraus, dass sich eine Elster an einer Schnur im Baum verfangen hatte. Das arme Tier flatterte vergebens und konnte sich nicht alleine befreien.

Die Klassenräume der fünften Klassen zeigen genau zum Hof und dort musste während der Rettungsaktion natürlich der Unterricht unterbrochen werden, damit das Geschehen auf dem Hof genaustens beobachtet werden konnte.

Nun wurde von Frau Bismark in Windeseile Hilfe gesucht. Zuerst beim Naturschutzbund Bremen. Als dieser jedoch nicht gleich kommen konnte, wurde die Feuerwehr gerufen.

                

Sie rückte mit großem Wagen und Drehleiter an und scheute keine Mühen den Vogel zu befreien. Die Elster wurde zuerst in einen Eimer, mit einer Jacke bedeckt, gelegt und anschließend von den Fäden, in die sie sich verheddert hatte, befreit. Mit großer Behutsamkeit wurde der Eimer mit dem Vogel zu Boden gebracht und die Männer von der Feuerwehr ernteten einen begeisterten Applaus der beobachtenden und teilnehmenden Schüler*innen.

Die gerettete Elster befindet sich vorerst in der Obhut eines Vogelpflegers aus Worpswede und wir hoffen, dass sie bald wieder in die Lüfte entlassen werden kann.

WT