Home
Junge Demokraten diskutieren mit dem Bundespräsidenten am 27.2. – darunter auch Schülerinnen und Schüler der OSL

Junge Demokraten diskutieren mit dem Bundespräsidenten am 27.2. – darunter auch Schülerinnen und Schüler der OSL

Als Denk- und Lernort für Demokratie und politische Teilhabe präsentiert sich das Haus der Bürgerschaft dem Bundespräsidenten während seines Bremen-Besuchs am 27. Februar 2018. Im Mittelpunkt dabei stehen Jugendliche und ihre schulischen und außerschulischen Projekte: Demokratisch handeln, Jugendbeiräte, Jugend im Parlament, Dem Hass keine Chance und Nacht der Jugend. Gegen 12.30 Uhr werden 83 junge Menschen über ihr politisches Engagement unter dem Motto „U20 und politisch aktiv – total normal oder echt exotisch?“ im Plenarsaal mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Frau Elke Büdenbender und Bürgerschaftspräsident Christian Weber diskutieren, darunter zwei Schülerinnen und Schüler der OSL und eine ehemalige Schülerin. Die Diskussion wird live von Radio Weser.TV übertragen und kann auch im Stream auf der Website der Bürgerschaft verfolgt werden.

Vor dem Treffen mit den Jugendlichen kommt der Bundespräsident mit Präsident und Vizepräsidenten der Bürgerschaft, Fraktionsvorsitzenden und Vertretern der Verfassungsorgane zusammen. Themen sind auch hier Formen der Demokratie und Partizipation, insbesondere in einer Städterepublik wie der Freien Hansestadt Bremen, sowie die Weiterentwicklung des Wahlrechts.