Home
Schulinterne Lehrerfortbildung – ein voller Erfolg

Schulinterne Lehrerfortbildung – ein voller Erfolg

Montag, 19.2.18 um 14:00 Uhr ging es los in den Bus zum „Gut Sunderhof“, vor den Toren Hamburgs. Die Rückkehr war dann am darauffolgenden Dienstag, 20.2.18, um 18:30 an der Schule.

Das gesamte Lehrerkollegium, die pädagogischen Mitarbeiter*innen, Referendar*innen, Student*innen und auch Mitarbeiter*innen des Martinsclub nahmen an dieser Fortbildung teil.

Die Oberschule am Leibnizplatz hat in der Vergangenheit bereits viele zweitägige schulinterne Fortbildungen durchgeführt, die letzte, die außerhalb Bremens stattfand, ist jedoch schon viele Jahre her.

Die kommissarische Schulleiterin und didaktische Leiterin Fr. Neysters  und der Oberstufenleiter Hr.Walther  unterstützen gemeinsam mit Frau Idel den Wunsch des Kollegiums nach einer gemeinsamen Fortbildung. Die Entscheidung für die Inhalte wurde bereits vor längerer Zeit in einer Gesamtkonferenz getroffen. Alles stand unter dem Oberthema „Auf dem Weg zur inklusiven Schule“.

Bei diesem Thema liegen der Schule alle Schüler*innen am Herzen. Auch die Förderung der besonders leistungsstarken Kinder, durch unsere künstlerischen, musischen und  kulturellen, sowie auch sportlichen Säulen, hat Tradition an der Oberschule am Leibnizplatz. Dies zeigte sehr beeindruckend der Galeriegang (ein Rundgang mit Ausstellungen der Fachbereiche) am Montagabend. Hier hatten die Fachteams einen anschaulichen Parcours vorbereitet und es waren gerade die jüngeren und neuen Kolleg*innen unserer Schule, die hierdurch aktiv „mit ins Boot geholt wurden“.

Es ist einem besonders engagierten Kolleg*innenteam, der Vorbereitungsgruppe mit Fr. Idel, Fr. Machemer, Fr. Schnorr-Eichentopf, Fr. Wichmann, Fr. Elbrechts und Hr. Bischoff zu verdanken, dass diese Fortbildung von allen Beteiligten als enorm bereichernd, sinnvoll und erfolgreich erlebt wurde.

Ein rundes Gesamtpaket mit Vortrag, Galeriegang und offenem Austausch am Montag ging in einen sehr anregenden Abend mit Kegeln und intensiven Gesprächen über.

Am Dienstag folgten Workshops zu den Themen „Projektunterricht in der Sekundarstufe 1 und 2“, „Das inklusive Sportkonzept“, „Sprachsensibler Fachunterricht“, „Konzeption der Vorklasse“ und „Umgang mit Schülerkonflikten“. Durch die Unterstützung des Moderatorenteams Frau Agather-Rößler und Herrn Post-Bender, gelang eine Kurzpräsentation mit anschließender Gewichtung durch das Kollegium noch im geplanten Zeitrahmen. 

Wir danken allen engagierten Beteiligten für ihre tolle Arbeit!

Eine inhaltliche Berichterstattung folgt in den nächsten Tagen.

 

WT