Home
Sportfahrt Ski-Langlauf – St. Andreasberg

Sportfahrt Ski-Langlauf – St. Andreasberg

Ob der Schnee wohl reichen würde? Hatte der Januarregen im Harz alles unter Wasser gesetzt? Diese und andere Fragen stellten sich die Teilnehmer der Sportfahrt Ski-Langlauf nach St. Andreasberg vor der Abreise. Es hatte zwar am Wochenende kräftig geschneit, aber die Skepsis blieb.

Doch schon bei der Anfahrt auf Torfhaus erschien die Landschaft spätestens ab Bad Harzburg Schlewecke in einem vollständigen Weiß. Und es sollte noch besser werden. Auch in diesem Jahr waren fast alle Wege und Loipen bis direkt zum Haus, dem JANGSTEL INN, teilweise gespurt, aber alle befahrbar und erlaubten einen direkten Einstieg in sportliche Touren.

Die 45 Schüler_innen umfassende Skilanglaufgruppe setzte sich wie immer aus den drei Sport-kursen Leistungskurs Sport 11, Langlauf AG (5.-10. Jg.) und Ruder AG (6.-7. Jg.) zusammen. Die Mehrzahl von ihnen startete das erste Mal auf Langlauf-Skiern, da die Gruppen neu zusammengesetzt waren.

Gleich nach der Ankunft ging es zum Lernen auf die Skier und erste Erfahrungen wurden gesammelt. Die verschiedenen Lerngruppen schwärmten mit unterschiedlichen Zielen aus, und die Sportkolleg_innen V. Beißel, M. Schledz, T. Wallat und T. Wichmann hatten Mühe, den Tatendrang aller Schüler_innen zu begleiten.

Unterstützt wurden sie dabei überraschenderweise für einige Stunden von Kevin und Hussi, zwei ehemaligen Schülern des Leibnizplatz aus den Anfang 2000er Jahren und P. Menken, dem langjährigen Skiteam-Lehrer. Sie schnappten sich interessierte Sport-LK-Schüler für eine intensive Sonderausbildung im Skating.

Auch in den folgenden Tagen wurde der Radius kontinuierlich vergrößert und so traditionelle Loipen mit klangvollen Namen wie Schneewittchen, Rehberg, Waage, Jordanshöhe oder Sonnenberg befahren. Eine 14-km-Strecke an einem Vormittag war dabei keine Seltenheit.

Bei Anbruch der Dunkelheit und Rückkehr ins Haus stürmten die nur kurzzeitig erschöpften Langläufer_innen das hauseigene Schwimmbad und die Sporthalle und forderten zusätzliche Betreuung ein. Erst gegen 22 Uhr kehrte so langsam Ruhe ein… und die Lehrer_innen erhielten ihre erste Pause

Die Highlights der Woche: Die Läufer_innen der Langlauf- und Ruder-AG eroberten die lange Distanz (14 km) einmal um den Rehberg herum mit Picknick im Schnee als Tagesausflug.

Am Donnerstagabend unternahmen die Langlauf- und Ruder-AG ihre schon traditionelle, abendliche Fackelwanderung in die angrenzenden Wälder.

Der Donnerstagnachmittag gehörte dem Sport LK und seiner Leistungsüberprüfung: Auf der Schneewittchen-Loipe musste ein 5 km langer Rundkurs in der Disziplin Classic absolviert werden und wurde benotet.

Völlig erschöpft ging es dann am Freitag nach einer ungewöhnlich kalten und sehr sonnigen Woche nach Bremen zurück. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr mit immer einer Handbreit Schnee unter den Ski!!!

Beißel/ Wallat/ Schledz/ Wichmann